Ben Gershon


wurde im jüdischen Jahr 5745 geboren. Sein erstes Kunstwerk schuf er im Alter von anderthalb Jahren auf der Tapete seines Schlafzimmers.

Anders als andere jüdische Jungen, die Arzt oder zumindest Buchhalter werden mussten, machte Gershon einen Abschluss in öffentlicher Verwaltung, Recht und Steuerrecht, um eine Karriere als Comic-Künstler zu verfolgen.

Humor ist laut Gershon einer der wichtigsten Aspekte des Judentums. In seinem Comic-Band „Jewy Louis“ porträtiert Gershon komische Situationen und die Absurditäten jüdischen Lebens in einer nichtjüdischen Mehrheitsgesellschaft. Mit seinem schrägen Humor hat er sich in die Herzen der Leser gezeichnet.

Jewy Louis Ausstellungen waren bereits im Jüdischen Historischen Museum in Amsterdam und dem Jüdischen Museum Wien zu sehen.

Für weitere Informationen über Ben Gershon besuchen Sie seine Website: www.BenGershon.com