Shlomit Tulgan

Shlomit Tulganstammt aus einer sephardischen Familie von Istanbul und Thessaloniki. Geboren in Berlin, wuchs sie aber den Großteil ihrer Kindheit, aufgrund der journalistischen Tätigkeit ihrer Eltern, in Prag und Moskau auf.

In Berlin studierte sie Kunstpädagogik an der Universität der Künste und Kommunikationsdesign an der Mediadesign Akademie. Sie arbeitete in Seattle, Jerusalem und Berlin, schrieb und illustrierte mehrere Kinderbücher in deutscher und türkischer Sprache und wirkte in mehreren bildungspolitischen Projekten an Schulen gegen Antisemitismus und Islamphobie mit. Seit 2008 arbeitet sie in der Bildungsabteilung des Jüdischen Museum Berlin und konzipiert dort die Kinder- Familien- und Feiertagsprogramme.

2010 gründete sie das Jüdische Puppentheater Berlin »Bubales«, das sich besonders im interkulturellen Dialog für Kinder engagiert.